Download

Texte

Souveränität (Zusammenfassungvon Marianne Fleuter: Akashe-Böhme/Böhme Mit Krankheit leben)

Arbeiten mit der VIP Karte: Das Netz meiner Beziehungen

Selbsttest: Meine augenblicklichen Belastungen

Nahrung für das innere Kind

 

 

 

Lieder mit Noten und Texten

Die folgenden Lieder kannst du gerne downloaden und zum Singen nutzen. Es sind alles Eigenkompositionen und entstanden in meiner Zeit als Pfarrer. Besuche dabei auch meine Youtube Seite.

Folge deinem Stern: Lied

Video: Folge deinem Stern

Schlaflied: Lied

Video: Schlaflied

Video: Mein Weihnachtsfeeling

Von dir zu mir von mir zu dir

Ach könnte nur dein Herz: Lied

Da wohnst du o Gott: Lied

Du schenkst uns die Erde: Lied

Effata: Lied

Ein neuer Stern geht uns auf: Lied

Ein Traum wird wahr: Lied

Ein Wunder: Lied

Weihnachtsgrüße aus aller Welt: Lied

Weit ist der Weg nach Bethlehem: Lied

 

 

 

Geschichten 

Die meisten Geschichten haben ihren Ursprung in der pastoralen Arbeit im Kindern im Grundschulalter. Viel Freude beim Lesen.

Die Narrenkarawane: PDF

Die Sonnenblume: PDF

Der große Schatz des Königs: PDF

Der König der halben Dinge: PDF

 

Dein Herz hat tausend Fenster

Wer alle meine Geschichten als Buch herunterladen möchte kann dies bei neobooks machen unter diesem Link: Dein Herz hat...

 

Klangeleitete Trancen

Hier findest du ein Beispiel für eine klanggeleitete Trance mit dem Didgeridoo:

Didgeridoo mp3

Hier findest du eine Anleitung zum Entspannen unterstützt vom Monochord:

Entspannungsübung mp3

Newsletterarchiv

Newsletter Nr. 1 vom September 2012

Newsletter Nr. 2 vom Oktober 2012

Newsletter Nr. 3 vom November 2012

Newsletter Nr. 4 vom Dezember 2012

Newsletter Nr. 5 vom Dezember 2012

Sondernewsletter Nr. 1   Thema: Tod und Trauer

Newsletter Nr. 6 vom Januar 2013

Newsletter Nr. 7 vom Februar 2013

Newsletter Nr. 8 vom März 2013

Newsletter Nr. 9 vom April 2013

Newsletter Nr. 10 vom Mai 2013

Newsletter Nr. 11 vom Juni 2013

Newsletter Nr. 12 vom Juli 2013

Newsletter Nr. 13 vom September 2013

Newsletter Nr. 14 vom Oktober 2013

Newsletter Nr. 15 vom November 2013

Newsletter Nr. 16 vom Dezember 2013

Newsletter Nr. 17 vom Januar 2014

Newsletter Nr. 18 vom Februar 2014

Newsletter Nr. 19 vom März 2014

Newsletter Nr. 20 vom April 2014

Newsletter Nr. 21 vom Mai 2014

Newsletter Nr. 22 vom Juni 2014

Newsletter Nr. 23 vom August 2014

Newsletter Nr. 24 vom September 2014

Newsletter Nr. 25 vom Oktober 2014

Newsletter Nr. 26 vom November 2014

Newsletter Nr. 27 vom Dezember 2014

Newsletter Nr. 28. vom Januar 2015

Newsletter Nr. 29 vom Februar 2015

Newsletter Nr. 30 vom März 2015

Newsletter Nr. 31 vom April 2015

Newsletter Nr. 32 vom Mai 2015

Newsletter Nr. 33 vom Juni 2015

Newsletter Nr. 34 vom Juli 2015

Newsletter Nr. 35 vom August 2015

Newsletter Nr. 36 vom September 2015

Newsletter Nr. 37 vom Oktober 2015

Newsletter Nr. 38 vom November 2015

Newsletter Nr. 39 vom Dezember 2015

Newsletter Nr. 40 vom Januar 2016

Newsletter Nr. 41 vom Februar 2016

Newsletter Nr. 42 vom März 2016

Newsletter Nr. 43 vom April 2016

Newsletter Nr. 44 vom Mai 2016

Newsletter Nr. 45 vom Juni 2016

Newsletter Nr. 46 vom Juli 2016

Newsletter Nr. 47 vom August 2016

Newsletter Nr. 48 vom September 2016

Newsletter Nr. 49 vom Oktober 2016

Newsletter Nr. 51 vom Dezember 2016

Newsletter Nr. 52 vom Januar 2017

Newsletter Nr. 53 vom Februar 2017

Newsletter Nr. 54 vom März 2017

Newsletter Nr. 55 vom April 2017

Newsletter Nr. 56 vom Mai 2017

Newsletter Nr. 57 vom Juni 2017

Newsletter Nr. 58 vom Juli 2017

Newsletter Nr. 59 vom September 2017

Newsletter Nr. 60 vom Oktober 2017

Newsletter Nr. 61 vom November 2017

Newsletter Nr. 62 vom Dezember 2017

Newsletter Nr. 63 vom Januar 2018

Newsletter Nr. 64 vom Februar 2018

Newsletter Nr. 65 vom März 2018

Newsletter Nr. 66 vom April 2018

Newsletter Nr. 67 vom Mai 2018

Newsletter Nr. 68 vom Juni 2018

Newsletter Nr. 69 vom Juli/August 2018

Newsletter Nr. 70 vom September 2018

Newsletter Nr. 71 vom Oktober 2018

Newsletter Nr. 72 vom November 2018

Newsletter Nr. 73 vom Dezember 2018
 

Beten und EFT

Es ist vielleicht neu und noch unbekannt für viele. Garry Craig hat das EFT entwickelt. Emotional Freedom Technique oder Technik der emotionalen Freiheit. Dabei werden in einer bestimmten Reihenfolge Meridianpunkte beklopft bei emotional belastenden Situationen. Das Gebet spiegelt auch oft emotional beladene Situaitonen wieder. Mit EFT Ängste überwinden - mit Gebeten sich Angstsituationen stellen. Das liegt gar nicht so weit auseinander. Hier im Downloadbereich findest du zwei Dateien mit Gebet, Anleitung und Klopfsequenzen zum Ausprobieren: Beten und Klopfen, einmal mit dem Vater unser und einmal mit dem sogenannten "Dajenu" Gebet. Dajenu kommt aus dem Hebräischen und heißt übersetzt "das Genügende". Alles Weitere findest du in den beiden Dateien. Viel Freude beim Beten und Klopfen.

Das "Vater unser" Gebet in Verbindung mit EFT

Das "Dajenu"- Gebet in Verbindung mit EFT: Dajenutapping